UNSERE GESCHICHTE
 
 
Die Gemeinde Salem begann im Jahr 1999 im Raum Perg, OÖ. Es trafen sich zu Beginn eine Gruppe von 25 Christen die den Wunsch hatten, die rumänischen Migranten im Norden der Donau mit dem Evangelium zu erreichen. Nach monatelangen Vorbereitungen wurde im November 1999 die offizielle Eröffnung gefeiert.
 
Von Anfang an war es ein Ziel der Gemeinde Menschen von mehreren Nationen zu erreichen. 
 
Somit begannen die Mitglieder vor allem im Flüchtlingsheim in Bad Kreuzen, Asylsuchende zu besuchen und mit ihnen Gemeinschaft zu haben. Diese Asylanten waren von der Liebe und Offenheit mit der sie aufgenommen wurden sehr beeindruckt. Während der nächsten zwei Jahren, wurden die interessierten Teilnehmer aus dem Flüchtlingslager jeden Sonntag nach Perg in den Gottesdienst gefahren, wo sie auch mit der Gemeinde das Mittagessen einnahmen.
 
Während dieser Zeit hatten sich mehrere von ihnen für die Taufe entschieden. Nachdem einige von ihnen getauft wurden, bildete sich eine afrikanische Gruppe von acht Gläubigen, die auch Mitglieder der Gemeinde „Salem“ wurden. Die Gemeinde zog seitdem mehrere Male um; jedes mal ein Stück näher zur Stadt Linz. Von Jänner 2006 bis September 2012 wurden die Gottesdienste im EMZ-Gebäude, im Südpark Linz gefeiert.
 
Weil die Vision, eine Gemeinde für verschiedene Nationen zu sein immer klarer wurde, entschied sich die Gemeinde im Jänner 2012, einen Neustart als Internationale Gemeinde in Linz zu machen.
 
Nach einer Übergangszeit von 9 Monaten, zog die Gemeinde in das Paul Hahn Center in Linz um, wo am 16. September 2012 auch die offizielle Eröffnung der “Salem International Church” gefeiert wurde. Seitdem finden jeden Sonntag von 09:00-10:30 und von 11:00-12:30 Uhr Gottesdienste statt, an denen wöchentlich immer mehr neue Gäste teilnehmen.
 
Die Salem International Church setzt sich in all ihren Gottesdiensten und Projekten zum Ziel Menschen zu helfen, Gott NEU zu entdecken.
 
 
Copyright © 2016 | Salem International Church | All Rights Reserved